27.11.17

Signa legt Angebot über 3 Mrd. EUR für Kaufhof vor (Ausgabe 12/2017)

Der US-Einzelhandelskonzern und Kaufhof-Eigentümer Hudson’s Bay (HBC) hat Gerüchte bestätigt, dass ein Übernahmeangebot der Signa-Holding für die angeschlagene deutsche Kaufhauskette vorliegt. Die Offerte habe man aber unaufgefordert und in unvollständiger, nicht bindender Form sowie ohne aussagekräftige Angaben zur Finanzierung erhalten, erklärte HBC. Trotzdem werde man das Angebot prüfen – auch wenn es derzeit generell keine Verkaufsabsichten gebe. Über die Höhe des Gebots machte HBC keine Angaben. Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider meldete, beläuft sich das Angebot von Signa, dessen Eigentümer der österreichische Investor und Karstadt-Eigentümer René Benko ist, einschließlich Schulden auf insgesamt 3 Mrd. EUR. Dies ist bereits der zweite Versuch von Signa, Kaufhof zu übernehmen. Nach der Übernahme von Karstadt im Jahr 2015 gab Benko auch für die konkurrierende Warenhauskette ein Angebot ab. Letztlich erhielt aber HBC für 2,8 Mrd. EUR den Zuschlag für Kaufhof.

ma-rev.de/2qAc6O
ma-rev.de/IrIaZs



Aktuelle Ausgabe

Dezember 2017
Mehr...
E-Mag lesen


M&A China/Deutschland


M&A Datenbanken

> M&A DATABASE

Schnellsuche in M&A REVIEW

Anzeige