01.02.18

CNBM beteiligt sich an Singulus Technologies (Ausgabe 1-2/2018)

China National Building Materials Group (CNBM) erwirbt rund 16,8% der Aktien von Singulus Technologies.
Wie der chinesische Staatskonzern bekanntgab, wurden mit außenstehenden Aktionären Kaufverträge
über rund 1,5 Mio. Aktien unterzeichnet. Auf Basis des Schlusskurses des letzten Handelstages vor der Bekanntgabe der Beteiligung würde demnach der chinesische Staatskonzern über 22 Mio. EUR für den Spezialmaschinenbauer aus Kahl am Main auf den Tisch legen. Singulus Technologies produziert Maschinen und Anlagen für die Bereiche Solar, Halbleitertechnik, Medizintechnik, Konsum und optische Datenträger wie DVDs. Das Unternehmen weist einen Börsenwert von knapp unter 150 Mio. EUR auf. Erst Anfang Dezember vergangenen Jahres hatte der Spezialmaschinenbauer eine Kapitalerhöhung von 10% über die Bühne gebracht. 2016 erwirtschafteten die rund 320 Singulus-Mitarbeiter einen Umsatz von knapp 69 Mio. EUR.

CNBM ist ein Staatsunternehmen, das der Zentralregierung bzw. State-owned Assets Supervision and Administration Commission (SASAC) direkt untersteht. Der Konzern ist der größte Produzent von Baumaterialien in China. Im Rahmen der Konsolidierung des Staatssektors hatte das Unternehmen im vergangenen August einen Merger mit seinem kleineren Wettbewerber China National Materials Corporation (Sinoma) angekündigt. China National Building Material Co. Ltd, der in Hongkong börsennotierte Arm des Konzerns, wies für 2016 einen Umsatz von fast 102 Mrd. RMB (13 Mrd. EUR) und einen Gewinn nach Steuern von 2,8 Mrd. RMB (367 Mio. EUR) aus.

ma-rev.de/QkDpVd



Aktuelle Ausgabe

Januar- Februar 2018
Mehr...
E-Mag lesen


M&A China/Deutschland


M&A Datenbanken

> M&A DATABASE

Schnellsuche in M&A REVIEW

Anzeige