17.07.13

Umfrage von Coller Capital: Vertrauen in Private Equity ungebrochen (Ausgabe 7/2013)

Fünf Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise sind Investoren (Limited Partners, LPs) zuversichtlich, dass Private Equity im Zuge der einsetzenden Erholung gute Anlagemöglichkeiten bietet – so das jüngste Global Private Equity Barometer von Coller Capital, dem führenden Akteur im Sekundärmarkt für Private-Equity-Investments. Befragt wurden weltweit 140 Investoren.

Generell ist das Vertrauen in Private Equity ungebrochen: Die Anzahl der LPs, die eine Erhöhung ihrer Allokation für Private Equity beabsichtigen (25%), ist höher als die der LPs, die eine Verringerung planen (14%). Die Investoren zeigen sich mit der Arbeit von Private-Equity-Gesellschaften sehr zufrieden: Trotz der Krise melden 63% der LPs nach wie vor Nettorenditen für ihre Private-Equity-Portfolios von 11 bis 15% oder sogar darüber. Zudem gewinnt Europa wieder an Gunst: Drei Viertel aller LPs erwarten in den nächsten Jahren gute Anlagemöglichkeiten für Private Equity in Europa.

Michael Schad, Partner bei Coller Capital, meint zum deutschsprachigen Markt: „Trotz der ökonomischen und politischen Probleme in Europa sind LPs vorsichtig optimistisch für Private-Equity-Investments in der Region. Allerdings bleiben LPs selektiv in Bezug auf die Regionen und die Partner, mit denen sie investieren, wobei Nordeuropa von LPs bevorzugt wird.“


Anzeige

Aktuelle Ausgabe


M&A China/Deutschland


M&A Datenbanken

> M&A DATABASE

Schnellsuche in M&A REVIEW


Anzeige